1. Internationaler maritimer Mehrkampf in Kiel

Wahrschau, Wurfleine!

1. Internationaler maritimer Mehrkampf in Kiel

Seit 1882 gibt es die Kieler Woche, zunächst als reine Segelregatta von regionaler, dann nationaler und bald auch internationaler Bedeutung. Im Laufe der Zeit kamen andere Wassersportarten sowie kulturelle Veranstaltungen aller Art hinzu und das Ganze erhielt schließlich auch Volksfestcharakter. Schon längst hätte in dieser langen Zeit ein findiger Kopf darauf kommen können, aber es dauerte 133 Jahre, bis Kurt-Ewald Finke, Vorsitzender der MK Heide und für die Öffentlichkeitsarbeit im LV Nord zuständig, die zündende Idee hatte: „Wir organisieren einen Internationalen maritimen Mehrkampf!“ Nun muss das Rad nicht neu erfunden werden und so wurden Erfahrungsträger aus verschiedenen Bereichen ins Boot geholt: Reservistenverband, DLRG, THW und DSSV. Als Schirmherr konnte DMB-Präsident Karl Heid gewonnen werden und als Gesamtleiter des Wettkampfs Dieter Reschke, der Landesverbandsleiter Nord. Nach einiger Vorbereitungszeit war es dann so weit: Am Samstag, dem 20.06., dem Eröffnungstag der Kieler Woche 2015, traten fünf aus jeweils vier Teilnehmern bestehende Mannschaften gegeneinander an. Nahe und in der Kieler Förde mussten alle Wettkämpfer folgende Stationen durchlaufen:
Wurfleinenweitwurf, Knotenbahn, Tauklettern, Geländelauf, Zielwerfen, Schlauchbootpaddeln, Transportschwimmen, Schiffssicherung und Erste Hilfe.
Allerdings waren wegen des zeitgleich stattfindenden „Navy Run“, des Marine-Volkslaufs, nur wenige Athleten an den Start gegangen. So belegten schließlich die in maritimen Wettkämpfen erfahrenen Routiniers des DSSV unangefochten die ersten drei Plätze vor den beiden Teams der dänischen Hjemmevaernskompagni aus Fredericia. Wetter und Stimmung waren gut und als man sich nach der Siegerehrung auf der Treppe der traditionsreichen Petrikirche (ehem. Garnisonskirche von Kiel) zum Erinnerungsfoto versammelte, herrschte Einigkeit: „Auf Wiedersehen beim 2. IMM!“ wh

media_000144_imm2015_begruessung.jpg
"Moin,moin!" Begrüßung der Teilnehmer durch den Gesamtleitenden, Landesverbandleiter-Nord,
Dieter Reschke ganz rechts im Hintergrund: Kurt-Ewald Finke,MK Heide

media_000145_imm2015_wurfleine.jpg
"Wahrschau, Wurfleine!"- ein DSSV-Athlet beweist sein Können

media_000146_imm_2015_schwimmen.jpg
100 m können lang sein Station - "Transportschwimmen" vor der GORCH FOCK

media_000149_imm_2015_schlauchboo.jpg
Durchhalten bis zum Ziel! - "Schlauchbootpaddeln"

media_000147_imm_2015_siegerehrun.jpg  Siegerehrung. V.r.n.l.: VADm Rainer Brinkmann, Stv. Inspekteur Marine, KptzS d.R. Dr. Jens Kullik, Landesvorsitzender Reservistenverband Schleswig-Holstein, Karl Heid, DMB-Präsident

media_000148_imm_2015_erinnerungs.jpg
"Bitte recht freundlich!“ - Erinnerungsfoto vor der Petrikirche

 

Bildnachweis aller Fotos: Hupfeld

 Geschrieben am 28.06.2015 um 11:43 Uhr