Aktuelles  - Feste & Feiern - "Aliado – Verbündet"
Aliado – Verbündet

Aliado – Verbündet

Seeleute der „NE Brasil“  zu Gast in Marmstorf

„NE Brasil“, das Schulschiff der brasilianischen Marine, lief auch dieses Jahr Hamburg an.
Zu einem Empfang vom Kommandanten, Kapitän Marcos Borges Serta, an Bord seines Schiffes geladen, freuten sich die Mitglieder der  Marinekameradschaft Harburg (MKH) auf ein Wiedersehen mit alten Freunden.
Wurden doch bereits 2008 die Marinekameraden in einer feierlichen Zeremonie durch den brasilianischen Marine-Attaché, Carlos Frederico Cameiro Primo, in freundschaftlicher Verbundenheit mit dem goldenen Orden „Amigo da Marinha do Brasil“  ausgezeichnet.
Am nächsten Tag luden die Marinekameraden die Besatzungsmitglieder zu einem bunten Programm ein.
Zu einem sportlichen Vergleichsschießen auf den Schießständen des Marmstorfer Schützenvereins, mit hissen der brasilianischen Flagge unter den Klängen des Marmstorfer Spielmannszuges begrüßt, ging es anschließend nach einer Begegnung mit der „Deutschen Küche“ nach Celle, zu einer Besichtigung der dortigen Werkstatt für Hubschrauberinstandsetzung.
Zwischendurch weihten die Brasilianer die Marine-kameraden in ihr mit südamerikanischer Leidenschaft betriebenes Lieblingsspiel  „Aliado“ - Verbündet - ein.
Mit einer feierlichen Flaggenparade und auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr, kehrten die brasilianischen Freunde zurück an Bord ihres Schiffes.

media_000168_mkh.jpg

 Text: Rainer Kurda

Bild: K.-H. Taudien

Eingetragen am 02.10.2015 um 11:44 Uhr
7139 mal gelesen