Aktuelles  - Aktuelles - "Jugendmodellschiffbaugruppe MK Neustadt i.H."
Jugendmodellschiffbaugruppe MK Neustadt i.H.

Marinekameradschaft Neustadt gründet Jugendmodellschiffbaugruppe

Im März dieses Jahres startete die neu gegründete Jugendschiffsmodellbaugruppe ihren ersten Werkabend. Da dieses Gebiet ein absolutes Neuland für die MK Neustadt in Holstein war, mussten Informanten gesucht werden, um umfassende Informationen über den Aufbau einer Jugendgruppe zu bekommen. Angefangen hatte es mit einer vagen Idee des 1. Vorsitzenden Michael Weber, der diese Idee dem Geschäftsführer des Landesverbandes Nord, Dieter Reschke, und dem Landesverbandsleiter des LV Nord, Werner Hupfeld, vortrug. Beide fanden die Idee gut und machbar und sicherten ihre Unterstützung zu. Umfassende fachliche schriftliche Unterlagen zum Aufbau einer Jugendgruppe lieferte der Landesverbandsleiter des LV Bayern, Hans Gerhard Braun sowie der Bundesjugendleiter des DMB, Jörg Jonscher. Aufgrund dieser tatkräftigen Hilfe begannen weitere Vorbereitungen zur Gründung der Jugendgruppe.
Der Kommandeur des Einsatzausbildungszentrums Schadensabwehr Marine (EAZS), Kapitän z.S. Mathias Metz, setzte sich für einen geeigneten Werkraum in der Marinekaserne ein; dieser wurde zeitnah durch das Dienstleistungszentrum Plön zur Verfügung gestellt. Kasernenfeldwebel  Stabsbootsmann Kesemeyer sorgte für die komplette Ausstattung des Werkraumes mit geeignetem Mobiliar.
Sehr hilfreich waren die guten Kontakte zur örtlichen und regionalen Presse. Aufgrund mehrerer Presseartikel erhielt die Jugendgruppe zahlreiche Sachspenden in Form von fertigen und halbfertigen Schiffsmodellen, Motoren, Fernsteuerungen und Werkzeug.
Der Lions-Club Neustadt i. H. spendete 500.- Euro, BJL Jörg Jonscher überwies ebenfalls einen Geldbetrag und veranlasste die Übersendung von DMB-Jugendaufnähern.
Ebenso meldete sich ein Neustädter Schiffsmodellbauer und bot seine Hilfe als
Ausbilder an. Er ist mittlerweile in die MK Neustadt i.H. eingetreten und ein – auch pädagogisch – sehr versierter Ausbilder. Weiterhin meldeten sich als Ausbilder drei Profi-Modellbauer des Taucherschulbootes BALTRUM. Die Jugendlichen sind ungebrochen mit sehr viel Spaß und Eifer bei der Sache und werden von den erfahrenen Ausbildern, je nach Begabung und handwerklichem Geschick, entweder mit noch einfachen Schiffsbauten bzw. mit den echten Herausforderungen des Schiffsmodellbaus vertraut gemacht.
Werkabend ist jeweils der 2. und 4. Dienstag eines Monats für ca. 2 Stunden.
Über weitere Spenden – in welcher Form auch immer – für die Jugendgruppe würden sich der Jugendgruppenleiter Klaus Heckmann bzw. die MK Neustadt
i. H. freuen.

Michael Weber 1. Vorsitzender


media_000045_jugendmodellbaugruppe_neustadt_i-h-_bei_.jpg"Ein Schifflein sah ich fahren..." - erste Schritte beim Modellbau

media_000046_jugendmodellbaugruppe_neustadt_i-h-grupp.jpgDie Jugendmodellbaugruppe der MK Neustadt und ihre "Taufpaten": hintere Reihe, 5 v. l.:
KptzS Metz, rechts daneben: Constanze Koal-Claussen, Lions-Club, rechts außen:
Michael Weber, MK Vorsitzender

Fotos: MK Neustadt i.H.

Eingetragen am 22.06.2013 um 12:02 Uhr
12440 mal gelesen